Am 06.05.2017 fand der erste Preisflug der RV Mainspitze satt. Zeitgleich auch der 1. Preisflug in der neuen FG mit den RVen Untermain und Offenbach.

Bei sehr guten Verhältnissen und forderndem Gegenwind wurden die Tauben um 8:10 Uhr in Völklingen (ca. 140km) gestartet.

Mit 1230m/min erreichten die ersten Tauben unsere Schlaganlagen. Mit einer 20 minütigen Konkurszeit kein Hurraflug.

In der RV und FG konnten jeweils 71 Preise von 99 eingesetzten Tauben errungen werden.

In der RV gegen 711 wurde der 1. Konkurs errungen und in der FG gegen 3122 Tauben mit dem 11. Konkurs gestartet.

Der Vater des 1. Konkurssiegers ist unser "Jackpot". Ihm verdanken wir jetzt schon 5x den 1. Konkurs auf der Alttierreise.

Die Mutter ist unsere "Lea", die selber bei uns schon super geflogen ist und auch schon den ein oder anderen Spitzenpreis vererbt hat.

 

Neu in diesem Jahr reist von unserer Schlaganlage Sandra Müller. Unter ihrem Namen reisen insgesamt 20 Männchen.

Hier konnten am 1. Preisflug 13 Preise errungen werden und der 2. Konkurs. Was zudem auch die erste getippte Taube in unsererm RV-Tippspiel war...

 

Preisliste 1. Preisflug

Für die Zuchtsaison 2017 werden wir uns mit 5 sehr guten Tauben aus unserer Reisemannschaft verstärken.

Wie auch schon in den letzten Jahren vermehrt vorgekommen, wollen wir hierdruch unsere Leistungslinien im Zuchtschlag verstärken und nach und nach unseren eigenen Taubenstamm aufbauen!

Jacek Pohl bekam im Frühjahr 8 Eier aus unseren Reisetauben, um sie bei sich auf der Jungtierreise zu spielen. Nach 6 Jungtierflügen in der RV sind noch alle 8 Jungtiere auf dem Schlag und wurden 1. 2. 5. und 6. Beste Jungtaube bei Jacek Pohl  (10. 13. 30. und 33. in der RV Lippstadt).

Die Schlaggemeinschaft Fuchs & Wolf gehört zu Hessen. Sie wohnen in Hochheim, einem Städtchen zwischen Wiesbaden und Rüsselsheim. Beim „Hessen-Champions-Day“ 2015 wurden sie geehrt. Vierter Hessenmeister waren sie mit 1.347,57 Punkten, lediglich 6,72 Punkte lagen sie damit hinter dem Ersten. Interessant ist noch ihre Platzierung bei den besten hessischen Altweibchen. Hier liegen sie auf dem 2., 4., 6. und 7. Platz. Kein anderer Sportfreund konnte vier Tauben bei den Top-Ten platzieren. Das ist schon ein hervorragendes Ergebnis.

Am 17.09.2016 konnte die SG Steffl auf dem Endflug beim OLR in Arad den 2. Platz erringen. Das freut uns natürlich sehr, dass die Deutschen Farben durch die SG Steffl stark vertreten werden. Herzlichen Glückwunsch dazu!

Das die Mutter dieses Siegers eine originale SG Fuchs & Wolf Taube ist, freut uns natürlich auch noch etwas mehr!

Wie es sich für einen anständigen Benutzer einer deutschen Kleintierhaltungsparzelle gehört, folgt er den vorgegeben Normen. Die beiden Gartenschläge gleichen sich im Aussehen und auch in der Einteilung sehr, zumindest in der Ausrichtung, obwohl es sich um eine selbst errichtete Anlage und einen Punt-Schlag handelt. Das spricht für die handwerklichen Fähigkeiten der Besitzer.

Über uns

wolf fuchs schlaggemeinschaftSchlaggemeinschaft Fuchs und Wolf

Die SG Fuchs und Wolf besteht aus dem heute 60-jährigen Josef Fuchs mit seinem 34-jährigen Sohn Oliver sowie Johann Wolf (60), dessen Tochter Sandra Müller seit 2017 separat an den Start geht. Die beiden „Senioren“ wurden in Oberschlesien geboren, wo sich Johann Wolf bereits am Elternhaus mit dem Brieftaubenvirus infizierte. Als junge und noch ledige Männer siedelten sie in 1977 nach Hochheim, zwischen Wiesbaden und Rüsselsheim gelegen, um. Hier fanden sie ihr Glück, hier wurden ihre Kinder geboren, hier sind sie nun schon seit Jahren Arbeitskollegen bei Opel in Rüsselsheim und schließlich entstand hier die Schlaggemeinschaft, die aufgrund ihrer stetig wachsenden Erfolge im letzten Jahrzehnt zu einem festen Begriff in der Region geworden ist.

Impressum · Sitemap · Datenschutzerklärung designed with   fg herz design   by Florian Garhammer